Rutronik News

Was uns gefällt: Der Gaslevel-Anzeiger

  Newsletter Article

Es ist angerichtet: Die Sonne strahlt, die Vöglein zwitschern, der Grill ist blitzblank gewienert. Alle Freunde sind gekommen, die Tische biegen sich unter den mitgebrachten Salaten, das Bier ist angenehm kühl. Jetzt noch das Fleisch auf den Grill und die Party kann beginnen. Voller Vorfreude drehen wir das Gasventil auf; begierig, unseren Ruf des perfekten Grillmeisters einmal mehr unter Beweis zu stellen. Doch es tut sich: nichts. Die Gasflasche ist leer. Peinlich. Und vermeidbar.

Die Lösung, mit der sich solche ärgerlichen Missgeschicke vermeiden lassen, ist sechs Zentimeter lang, drei Zentimeter breit und eineinhalb Zentimeter hoch und gerade einmal 35 Gramm schwer. Damit passt sie in jede Hosentasche. Das praktische Gadget haftet dank eingebauten Neodym-Magneten an jeder handelsüblichen, ferromagnetischen Propan- und Butangasflasche. Rund 2.000 Messungen können mit einer Batterieladung durchgeführt werden, eine Standard-Knopfzelle vom Typ CR2032 liefert die benötigte Energie.

Und so funktioniert es: Nach dem Einschalten fahren Sie mit dem Gaslevel-Anzeiger an der Flaschenwand auf und ab. Die LED leuchtet im leeren Teil der Flasche rot und wechselt auf Grün, sobald der Bereich der Flasche erreicht ist, in dem sich noch Gas befindet. Das umständliche Abklemmen, Ausbauen und Wiegen entfällt. Außer, wenn die Flasche leer ist, versteht sich. Und natürlich bringt das herzlich wenig, wenn sie im oben beschriebenen Szenario keine Ersatzflasche haben. Daher: Füllstand vor dem Grillen prüfen – dann ist alles in feinster Kräuterbutter!

Bestellen können Sie den Gaslevel-Anzeiger zum Beispiel bei proIdee.de für 25,95€.