Rutronik News

Rutronik unter Deutschlands besten Arbeitgebern 2020

„Überzeugen durch Leistung“: Das Credo der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH zahlt sich aus. Beim Focus-Business- Ranking zählt der Distributor erneut zu den besten Arbeitgebern Deutschlands.

Bei der Erhebung in Zusammenarbeit mit der Karriereplattform kununu.com wurden mehr als 900.000 deutsche Unternehmen analysiert und rund vier Millionen Bewertungen durch Arbeitnehmer auf kununu ausgewertet. Bewertet wurden die Firmen anhand mehrerer Kriterien: Sie mussten mindestens 50 Arbeitgeber-Bewertungen, davon mindestens fünf seit Januar 2018 auf kununu.com, und einen Bewertungsdurchschnitt von mindestens 3,0 Sternen aufweisen. Zudem mussten die Firmen mehr als 500 Mitarbeiter und den Hauptsitz in Deutschland haben.

Rutronik in der Kategorie Handel/Konsum ausgezeichnet
Für jeden Arbeitgeber wurde ein Punktwert zwischen 100 und 200 errechnet, der sich aus dem Bewertungsschnitt und der Anzahl der Bewertungen auf Kununu ergab. Danach wurden die Unternehmen in Größenklassen (nach Mitarbeiterzahl) sortiert und mit Unternehmen aus ihrer jeweiligen Klasse verglichen und bewertet. Die besten 1.000 Arbeitgeber schafften es ins Ranking.

In der Kategorie Handel/Konsum landete Rutronik mit einem Wert von 144,1 von 200 auf Rang 38 und damit auf Platz 501 im Gesamtklassement. „Wir sind stolz, erneut als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet worden zu sein“, so Dominik Schmidt, Head of HR Development & Recruiting bei Rutronik. „Das zeigt, dass unsere klare Employer-Branding-Strategie, zu der unser Karriereportal rutronik-careers.com ebenso gehört wie der Ausbau attraktiver Zusatzangebote und Weiterbilungsmöglichkeiten, Früchte trägt. Die Auszeichnung ist für uns ein Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen.“

Thomas Rudel, CEO von Rutronik, betonte: „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, von Mitarbeitern als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Das positive Image, das wir uns durch unseren stetigen Verbesserungsprozess erworben haben, ist dafür unerlässlich.“