Rutronik News

Rutronik stellt neuen Beschleunigungssensor von Bosch Sensortec vor

Erstellt von Julia Mössner |

Rutronik nimmt den Beschleunigungssensor BMA400 von Bosch Sensortec in sein Portfolio auf. Er besticht durch seinen ultra-geringen Stromverbrauch ohne Kompromisse bei der Leistung. Er ist unter www.rutronik24.com erhältlich.

Ispringen, Juni 2018 – Rutronik nimmt den Beschleunigungssensor BMA400 von Bosch Sensortec in sein Portfolio auf. Er besticht durch seinen ultra-geringen Stromverbrauch ohne Kompromisse bei der Leistung. Er ist unter www.rutronik24.com erhältlich.

Der BMA400 ermöglicht eine kontinuierliche, rauscharme Messung von Bewegungen auf drei Achsen bei einer digitalen Auflösung von 12 Bit und mehreren Bandbreiten. Der ultra-sparsame Sensor erfasst Neigungen, Ausrichtung und Antippen/doppeltes Antippen, darüber hinaus erkennt er Aktivitäts-Level und Schritte. Damit eignet er sich perfekt für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Smart-Home/IoT, Wearable Devices, Industrie und Energie-Management.

Der integrierte Schrittzähler und die eingebettete Aktivitätserkennung arbeiten bei einem Gesamtverbrauch von lediglich 4µA. Im Ultra-Energiesparmodus kann der Stromverbrauch weiter auf bis zu 800nA abgesenkt werden. Hier bringt eine automatische Weckfunktion den Sensor bei Bedarf dann zurück in den normalen Betriebsmodus.  

Für größtmögliche Flexibilität bei der Integration in Always-On Low-Power-Systeme ist der BMA400 in Bezug auf Energieverbrauch und Rauschunterdrückung in hohem Maße konfigurierbar und kann in zwei Operations-Modi arbeiten. Bei der Standard-Datenerfassung werden die Beschleunigungs-Daten kontinuierlich über das digitale Interface des Sensors ausgelesen und von einem Mikrocontroller oder einem Prozessor verarbeitet. Ein integrierter 1kB-FIFO sowie Auto-Weckmodus und Auto-Energiesparmodus stehen ebenfalls zur Verfügung. Im Normalmodus ist eine Stromaufnahme von deutlich kleiner 4µA möglich.
Bei der Plug ‘n‘ Play Funktion findet die Datenverarbeitung im Chip selbst statt. Registriert der Sensor zuvor definierte Situationen, löst er einen Interrupt aus. Sowohl die Ursache des Interrupts als auch andere aufgezeichnete Messdaten können nachträglich ausgelesen werden.

Der Sensor ist kompatibel mit einer großen Bandbreite von VDD und VDDIO Versorgungsspannungen, Leistung und Energieverbrauch bleiben stets konstant. Mit digitalen I²C und SPI (3-adrig/4-adrig) Schnittstellen und Abmessungen von 2mm x 2mm x 0.95 mm lässt er sich leicht in verschiedene Designs integrieren.

Weitere Informationen zum BMA400 von Bosch und eine direkte Bestellmöglichkeit finden Sie auch auf unserer e-Commerce-Plattform www.Rutronik24.com:
https://www.rutronik24.com/product/bosch+se/bma400/10572189.html

Ansprechpartner & Kontakt Rutronik:
Julia Mössner, Product Sales Manager Analog & Sensors
Tel: +49 7231 801-0
eMail: Julia.Moessner@rutronik.com


3d render of modern loft with living room , lounge, kitchen.