Rutronik News

Rutronik präsentiert Whitepaper zur Leistungsfähigkeit von Bluetooth Low Energy 5 im Praxiseinsatz

Erstellt von Sebastian Hör |   2018

Experten der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH haben der neuesten Generation von Bluetooth Low Energy in umfangreichen Praxistests auf den Zahn gefühlt und die Leistungsfähigkeit des Funkstandards bei unterschiedlichen Bedingungen analyisiert. Ziel war es, neue Applikationsfelder für die Technologie herauszuarbeiten und verbreitete Marketingphrasen auf ihr Bestehen unter realen Bedingungen zu überprüfen.

Für die Tests wurde auf Hardwareseite ein Prototyp des Nordic nRF52840 und auf Softwareseite eine Alpha-Version von Soft Device S140 eingesetzt. Die Versuche wurden mit zwei Preview Development Kits (PDK) durchgeführt. Beide PDKs wurden miteinander verbunden und immer weiter voneinander entfernt, um Energiebedarf, Datendurchsatz und Reichweite der Bluetooth-5-Strecke zu messen.


Eines der Ergebnisse der Untersuchung war die im Vergleich zur Vorgängerversion Bluetooth Low Energy 4.2 deutlich gestiegene Reichweite bei gleichzeitig geringerem Energieverbrauch. Die Messungen wurden sowohl im freien Feld, in einem Wald, in einer städtischen Einkaufspassage und in Büroräumen durchgeführt, um unterschiedliche Einsatzgebiete zu simulieren. Darüber hinaus stellt das Whitepaper nicht nur die detaillierten Ergebnisse der Untersuchung bereit, sondern auch eine kurze Zusammenfassung der Spezifikationen des Bluetooth-Standards sowie eine Übersicht über relevante Produkte.


Rutronik fördert junge Forscher
Das Whitepaper ist das Ergebnis der Bachelorarbeit eines Studenten der Hochschule Pforzheim, der seine Praxisphase bei Rutronik verbrachte und dort mit der Untersuchung der Leistungsfähigkeit von Bluetooth 5 betraut worden war.
„Die Förderung des akademischen Nachwuchses ist für uns selbstverständlich. Die Mitarbeit in Projekten und die Möglichkeit, eigene Ideen für wissenschaftliche Arbeit einzubringen, nutzt nicht nur unseren Studenten – auch wir als Unternehmen profitieren von den Impulsen und können gewonnene Erkenntnisse als kostenlosen Mehrwert direkt unseren Kunden zukommen lassen“, sagt Bernd Hantsche, Bereichsleiter Embedded & Wireless bei Rutronik. 

Das Whitepaper steht unter www.rutronik.com/bt5wp zum Download bereit.