Rutronik News

Rutronik macht 22 herzkranken Kindern eine Freude

Ispringen, 12. Juli 2017 – Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH hat 22 Kindern mit angeborenem Herzfehler einen unvergesslichen Tag beschert. Der Distributor lud die Kinder und deren Begleiter zu einem Tag auf dem Hockenheimring ein – inklusive Probesitzen im Rennwagen von HCB-Rutronik Racing.

Rennwagen faszinieren nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. Entsprechend groß war die Freude von 22 Kindern mit angeborenem Herzfehler, die zusammen mit ihren Familien von Rutronik zum Rennen auf den Hockenheimring eingeladen worden waren. Bei Bratwurst und Getränken konnten die Kinder, die aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Hessen und Baden-Württemberg stammen, den ganzen Tag an der Strecke verbringen, einen Blick in die Boxengasse werfen und im Rennwagen von HCB-Rutronik Racing probesitzen.

"Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sich die Kinder über den aufregenden Tag an der Rennstrecke freuen. Auch für uns ist dieser Tag etwas ganz Besonderes", sagte Thomas Rudel, CEO von Rutronik.

 

Rutronik unterstützt Bundesverband Herzkranke Kinder

Seit 2012 bietet der Distributor von elektronischen Bauelementen den Erlebnistag an der Rennstrecke an und arbeitet dabei mit dem Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. zusammen. Rutronik unterstützt den Verein auch finanziell: Das Ispringer Unternehmen spendete 12.000 Euro aus dem Projekt "Distribution. Art Car."

Dabei handelt es sich um einen Rennwagen, dessen Karosserie von Künstlern gestaltet wird. In diesem Jahr konnte gegen eine Spende von fünf Euro jeder ein Portraitfoto einreichen. Aus den Portraitfotos und 22 Logos bekannter Unternehmen aus der Elektronikbranche entstand ein Mosaik, das das "Distribution. Art Car." ziert. Das Auto wurde im März im Audi-Zentrum Karlsruhe feierlich enthüllt.

Rutronik Supports Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. Photo
Rutronik unterstützt Bundesverband Herzkranke Kinder