Rutronik News

Neu bei Rutronik: Kompakter 4-Kanal Power-Management-IC von NJR

Mit dem NJW4750 stellt NJR (New Japan Radio) einen der kleinsten 4-Kanal Power-Management-ICs auf dem Markt vor. Im platzsparenden 3,4x2,6mm EQFN26-Gehäuse sind drei Abwärtsregler sowie ein LDO (Low-Dropout)-Regler für eine präzise Spannungsregelung integriert. Der NJW4750 und das passende Evaluation Board sind erhältlich unter www.rutronik24.com.

Der Kanal 1 des Power-Management-ICs ist direkt mit der Versorgungsspannung von max. 40V verbunden und dient als Primär-Regler für die nachgeschalteten synchronen Abwärtsregler und den LDO-Regler. Um die Flexibilität der Schaltungsauslegung zu erhöhen, kann einer der zwei Sekundär-Regler in den LDO-Modus umgeschaltet werden. Jeder der Regler verfügt über einen individuellen Power-Good-Pin sowie einen Enable-Eingang und ermöglicht so eine zielgenaue Steuerung der Ausgangsspannung während der System-Power-On-Phase. Gesteuert wird der NJW4750 entweder über den externen Sync-Eingang oder über einen internen Oszillator, der einem Frequenzbereich von 280kHz bis 2,4MHz abdeckt und so den Einsatz kompakter Spulen ermöglicht. 

In einem Temperaturbereich von -40°C bis 125°C eignet sich der NJW4750 z.B. hervorragend zur Erzeugung einer 3,3V Spannungsversorgung bei max. 40V Eingangsspannung und den daraus abgeleiteten Spannungen von 2,8V (LDO), 1,8V (Kanal 2) und 1,2V (Kanal 3).

Zu den Anwendungen des Power-Management-ICs zählen Industrie-Steuerungen, Kamera-Systeme, IoT-Boards, photoelektrische Sensoren, Einplatinen-Steuerungen sowie besonders kompakte Peripherie und Sensoren.