Rutronik News

Lamm an Zwiebelmarmelade und Brotsalat

  Newsletter Article

Zutaten

Sie benötigen für 2 Personen

  • 2 Lammracks je ca. 300 g
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 rote Zwiebeln
  • 100 g Zucker
  • 100 ml roter Portwein
  • 200 ml Rotwein
  • 3 EL Himbeeressig
  • 300 ml Gemüsefond
  • 3 EL Lammjus
  • 1 Lorbeeerblatt
  • 400 g italienisches Brot
  • 200 g Buschbohnen
  • 500 g Kirschtomaten
  • ½ Melone (keine Wassermelone)
  • 50 g schwarze Oliven entsteint
  • Balsamico-Essig
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Olivenöl

 

Zubereitung

Die Lammracks mit Olivenöl, Rosmarin, Salz und Pfeffer marinieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und kräftig anbraten. Fleisch auf einen Backofenrost legen und im Ofen bei 100°C fertig garen. Kerntemperatur 58°C.

Für die Zwiebelmarmelade 4 rote Zwiebeln fein würfeln. Zucker in einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren. Zwiebelwürfel dazugeben. Mit Portwein, Rotwein und Himbeeressig ablöschen. Gemüsefond, Lorbeer und 1 Prise Salz dazugeben. Zwiebel ca. 10 Minuten weich garen, bis der Sud fast vollständig eingekocht ist. Lorbeer entfernen und mit dem Jus vermischen. Abkühlen lassen.

Für den Brotsalat Brot in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl, den Thymianblättchen von 2 Zweigen und 2 geriebenen Knoblauchzehen knusprig rösten und abkühlen lassen. Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen. Tomaten vierteln. 2 rote Zwiebel fein würfeln, Melone in mundgerechte Stücke schneiden. Bohnen in Eiswasser abschrecken. Basilikum hacken. Oliven, Bohnen, Tomaten, Zwiebel, Melone und Basilikum in einer großen Schüssel mischen. 4 EL Olivenöl und 2 EL Balsamico verquirlen, Zucker, Salz und Pfeffer hinzufügen und mit dem Salat mischen. ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Auf Tellern anrichten und servieren.