Rutronik News

Kaninchen in Senfsauce

  Newsletter Article

Zutaten

Sie benötigen für 4 Personen:

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • Petersilienwurzel
  • Karotte
  • 1 kl Lauch
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 ml Kalbsfond
  • 200 ml Weißwein
  • 3 frische Thymianzweige
  • 1 Becher Crème fraiche
  • 3 Tl Dijon-Senf

 

Zubereitung

Die Kaninchenkeulen waschen und trocknen. Die Zwiebel, die Petersilienwurzel, die Karotte und den Lauch fein würfeln.

In einem Bräter das Öl erhitzen. Die Keulen salzen und pfeffern und rundum im heißen Öl scharf anbraten. Keulen entfernen, die Hitze reduzieren und das gewürfelte Gemüse zugeben und 3-5 Minuten dünsten.

Keulen wieder hinzufügen und den Kalbsfond und den Wein angießen, die gewaschenen Thymianzweige einlegen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde schmoren lassen, bis die Keulen gar sind - das Fleisch sollte sich sehr leicht vom Knochen lösen lassen.

Wenn das Fleisch ganz weich ist, die Keulen warmstellen, die Sauce durch ein Sieb passieren und die Crème fraiche einrühren und bei mittlerer Hitze offen etwas einkochen lassen. Den Senf in die Sauce rühren - nicht mehr kochen lassen - und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Tagliatelle oder Petersilienkartoffeln.