Rutronik News

Indutherm und Blue Power: Wenn Gold zu Pulver wird

  Newsletter Article

Wenn Gold oder andere kostbaren Metalle zu Schmuck gegossen werden sollen, dann zählen Gießanlagen von Indutherm Erwärmungsanlagen GmbH weltweit zu den Geräten erster Wahl. Gleiches gilt für unzählige technische Teile, die aus unterschiedlichsten Metallen im Feingussverfahren gefertigt werden: Hier kommen die Gießanlagen unter dem Namen der Tochterfirma Blue Power Casting Systems zum Einsatz.

Doch mittlerweile gewinnen neue, additive 3D-Fertigungstechnologien rapide an Bedeutung. Selektives Laserschmelzen ("Metall-3D-Druck") oder MIM (Metal Injection Moulding), um nur die wichtigsten Systeme zu nennen, haben eines gemeinsam: Sie benötigen die Metalle in Pulverform. Bei Indutherm/Blue Power hat man schon früh die Bedeutung dieser Verfahren erkannt und die Entwicklung von Gasverdüsungsanlagen zur Herstellung von Metallpulvern vorangetrieben. Das Prinzip: Das Metall wird in der Vakuumkammer durch induktive Erwärmung geschmolzen. Die unter Druck abfließende Schmelze wird durch einen starken Gasstrom in feinste Tröpfchen zerrissen, die beim Abkühlen zu idealerweise kreisrunden Partikeln erstarren.

Die Atomiser der AU-Serie sowie die ergänzenden Anlagen z.B. zur Klassierung der Pulver nach Partikelgrößen, sind gezielt für die Produktion kleinerer Pulvermengen ausgelegt. Projektleiter Dr. Fischer-Bühner erläutert: "Speziell in der Forschung, der Produktentwicklung und natürlich für Edelmetallanwendungen werden eher kleine Chargen benötigt, die auf großen Anlagen nicht wirtschaftlich sinnvoll hergestellt werden können. Mit unseren Anlagen lassen sich auch kleine Mengen sehr reiner, hoch spezialisierter Metallpulver produzieren, die streng definierten Anforderungen genügen. Partikelgröße, Partikelform, Fließfähigkeit des Pulvers, Reinheit der Legierung ohne Oxidation oder Kontamination durch andere Metalle - hier muss alles stimmen." Dazu stehen verschiedene Zerstäubersysteme und Verdüsungsarten mit und ohne Heißgas zur Verfügung. Die Anlagen lassen sich schnell und einfach reinigen, wichtig, um Metallverluste und Querkontamination zu vermeiden.

Wir freuen uns, dass beim Atomiser auch etliche Komponenten aus dem Rutronik-Sortiment zum Einsatz kommen. Einkäufer Daniel Hofmann schätzt bei Rutronik24, wie er betont, die "schnelle Auftragsbearbeitung, gute Produkte zu guten Preisen, kurzfristige Verfügbarkeit sowie die menschlich sehr angenehme Kommunikation".

Und sollten Sie einmal Gold in Pulverform zu Gesicht bekommen, dann werden Sie vermutlich enttäuscht sein vom ziemlich unspektakulären Anblick. Aber immerhin wissen Sie dann etwas über die anspruchsvolle Produktionstechnologie, und wissen sogar, auf welcher Anlage das Pulver möglicherweise produziert wurde.

www.bluepower-casting.com