Rutronik News

Was wir empfehlen - Fit für Fitness

  Newsletter Article

Mehr Leistung bei geringerem Verbrauch: Das zeichnet die neuen Produkte aus der STM32L4+-Familie aus. Bei einer Taktfrequenz von 120 MHz erreichen sie 150 DMIPS bzw. 233 ULPMarkTMCP. Bis zu 2 Mbytes Flash und 640 Kbytes RAM stehen für verschiedenste Applikationen zur Verfügung. Die integrierten Grafikbeschleuniger mit DSI-Schnittstelle erlauben die Verwendung von hochauflösenden rechteckigen oder runden TFT-Displays.

Die Kompatibilität zu bestehenden Entwicklungsumgebungen ist dabei ebenso selbstverständlich wie die weiterhin sehr geringe Leistungsaufnahme und die zahlreichen Ultra-Low-Power-Modi.

Das macht die STM32L4+-Familie ideal geeignet für Wearables wie Fitnesstracker, Smartwatches, kleinere medizinische Produkte, Smart Meter oder smarte Industriesensoren. Die MCUs bleiben im Temperaturbereich von -40 bis +125 Grad Celsius einsatzfähig – falls Sie schon immer mal in der Antarktis Yoga machen oder durch die Sahara joggen wollten.

Ein Applikationsbeispiel für die STM32L4+-MCUs ist der Fitbit-Charge2-Armbandtracker. Er misst von Schritten über verbrauchte Kalorien bis zu bewältigten Treppenetagen zahlreiche Fitnessaktivitäten. Außerdem informiert der Fitbit über entgangene Anrufe, wertet das Schlafverhalten aus und verfügt dank der STM32L4+-MCU über eine Akkulaufzeit von sieben bis zehn Tagen.