Rutronik News

Semi-industrielles Mainboard für Intel Xeon W-Prozessoren von Fujitsu bei Rutronik erhältlich

Erstellt von Mario Klug |

Das Workstation-Mainboard D3598-B von Fujitsu gehört nicht nur zu den wenigen Mainboards, die für die Xeon® W-Prozessoren von Intel® ausgelegt sind, es eignet sich zudem für einen weiten Temperaturbereich und 24/7 Betrieb. In der Extended Lifecycle Serie ist es bis mindestens Ende 2020 bei Rutronik24 verfügbar. Damit ist das Fujitsu-Mainboard D3598-B ideal für rechenintensive und grafiklastige Anwendungen in professionellen Workstations.

 

Die neuen Intel Xeon W-Prozessoren sind mit bis zu 18 Kernen erhältlich. Sie nutzen zwar denselben Sockel R4 (LGA-2066) wie die Intel Core™ X-Serie, die Features unterscheiden sich jedoch deutlich: Die Xeon W-Prozessoren sind nicht nur deutlich länger verfügbar als die Core i7/i9-X-Modelle, sie unterstützen auch ECC-Speichermodule, bis zu 512 GB RAM sowie 48 PCIe-3.0-Lanes. Dazu kommen 24 PCIe-3.0-Lanes aus dem Chipsatz, bis zu acht SATA-Gen3-Ports, zehn USB-3.0-Ports, bis zu 14 USB-2.0-Ports sowie Support für PCIe-NVME-SSDs.

Mit dem D3598-B auf Basis des neuen Intel C422-Chipsatzes bietet Fujitsu das passende Workstation-Mainboard an. Es verfügt über acht Speichersockel für die vier Speicherkanäle des Xeon W-Prozessors. Seine max. 48 PCIe Lanes sind verteilt auf sieben Slots, von denen zwei als reine PCIe x16 (PEG) Slots ausgeführt sind. Damit lassen sich zwei Grafikkarten mit jeweils vollen 16 Lanes parallel betreiben. So empfiehlt sich das D3598-B in Verbindung mit professionellen Grafikkarten speziell für rechenintensive und grafiklastige Anwendungen, z.B. bildgebende Verfahren in der Medizin, CAD/CAM Workstations, Video Editing, Animation und Imaging Workstations, Flug- und andere Simulatoren sowie Gaming PCs.

Flexibel erweiterbar
Im M.2 Slot PCIe NVME können auch SSDs für das Betriebssystem genutzt werden, parallel kann im mPCIe Slot ein WiFi-Modul zum Einsatz kommen. Mit dem mPCIe-zu-M.2-Adapter von Fujitsu lassen sich auch M.2 WiFi-Module nutzen. Für zwei zusätzliche M.2-Schnittstellen bietet Fujitsu die Erweiterungskarte D3552-A2.

Robust, zuverlässig und langzeitverfügbar
Für professionelle Workstations empfiehlt sich das D3598-B als Teil der Extended Lifecycle Serie mit einem Temperaturbereich von 0°C bis +50°C. Es ist zudem für den 24/7-Betrieb geeignet, in dem es bei 100% Last über fünf Jahre zuverlässig arbeitet. Für die hohe Zuverlässigkeit sorgen auch die auf dem Mainboard verbauten Kondensatoren: Sie sind für 45.000 Betriebsstunden unter +60°C ausgelegt. Bei vergleichbaren Boards werden meist nur Kondensatoren für 10.000 Betriebsstunden unter +45°C verwendet.  

Dank Verfügbarkeit bis mindestens Ende 2020 lässt sich das D3598-B auch in längerfristige Projekte eindesignen. Damit unterscheidet es sich deutlich von Mainboards, die auf dem X299-Chipsatz basieren. Hinzu kommt: Auch die Intel Xeon Prozessoren sind deutlich länger verfügbar als die Core i7/i9 Prozessoren für den X299-Chipsatz.

Fujitsu stellt Tools für die Systemassemblierung zur Verfügung, mit denen sich das Mainboard kundenspezifisch anpassen lässt, etwa durch eigene Boot-Logos, individuelle Setup-Defaults für die Serienfertigung oder Kühlrichtlinien, die exakt auf die im System verbauten Lüfter abgestimmt sind.

Key-Features:
•    Intel C422 Workstation Chipsatz
•    Powerful Intel Xeon Workstation Prozessor Support
•    512GB Quad Channel DDR4 ECC Support
•    7x PCI Express Gen. 3 Slots
•    mPCIe (HS/FS) & M.2 SSD (60/80mm PCIe, NVME) Slots
•    2x Intel Gb Ethernet LAN (teaming-fähig)
•    8x SATA III inklusive RAID Support
•    USB 3.1, USB 3.0 und USB 2.0 Support
•    Temperaturbereich 0°C bis +50°C
•    integrierter TPM 2.0
•    BIOS-POST/-Boot & OS HW-Watchdog
•    PS/2, 1x COM (RS232)

Weitere Informationen zum Fujitsu D3598-B und eine direkte Bestellmöglichkeit finden Sie auch auf unserer e-Commerce - Plattform Rutronik24.com:
https://www.rutronik24.com/search-result/qs:D3598-B/reset:0


Ansprechpartner & Kontakt Rutronik:
Mario Klug
Tel: +49 7231 801-0
eMail: Mario.Klug(at)rutronik.com