Rutronik News

Rutronik und Yageo schließen Langzeit-Vereinbarung für Keramikkondensatoren und Widerstände

Erstellt von Sebastian Hör |   2018

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH und der taiwanesische Hersteller Yageo Corporation haben eine Langzeit-Vereinbarung zur Belieferung mit Keramikkondensatoren und Widerständen geschlossen. Damit ist die Lieferung dieser Bauelemente an Rutronik-Kunden bis Mitte 2020 sichergestellt.

Die Verknappungssituation bei passiven Bauelementen ist dramatisch: Durch weltweit steigende Bedarfe für neue Produkte aus den Bereichen Smart Home, IoT-fähige Applikationen, Industrie 4.0 und E-Mobilität sind lange Lieferzeiten inzwischen die Regel. Darunter leidet die Planungssicherheit bei produzierenden Unternehmen. 

Um für seine Kunden die Belieferung mit Keramikkondensatoren und Widerständen sicherzustellen, hat Rutronik mit Yageo eine Langzeit-Vereinbarung für diese Bauelemente getroffen, so dass die Belieferung bis Mitte 2020 gesichert ist. Davon profitieren in erster Linie die Bestandskunden des Distributors, die damit Planungssicherheit haben.

Wichtiges Zeichen für Kunden

„Die Belieferung unserer Bestandskunden sicherzustellen, hat für uns höchste Priorität. Aus diesem Grund haben wir mit unserem starken Partner Yageo eine Vereinbarung getroffen, die diesem Umstand Rechnung trägt und unseren Kunden Planungssicherheit gibt“, sagt Stefan Sutalo, Bereichsleiter Passive Bauelemente bei Rutronik. „Yageo hat einen Weltmarktanteil von über 25 Prozent bei Widerständen und Keramikkondensatoren und hat seine Produktionskapazitäten über die letzten drei Jahre signifikant gesteigert. Davon profitieren Rutronik-Kunden in der jetzigen Verknappungssituation durch die Langzeit-Vereinbarung besonders“, so Sutalo.