Rutronik News

Konzentrierte Fachkompetenz bei der Premiere des Rutronik Automotive Digital Forum

Innovative Themen & hochkarätiges Publikum: Was beschäftigt die Entscheider im Automotive-Segment wirklich? Mit welchen Trends und Benchmarks kann die Branche im nächsten Jahr rechnen? Diese Themen beleuchtete das erste Rutronik Automotive Digital Forum in sieben Sessions. Die Fortsetzung des Formates ist für 2021 bereits in Planung.

„Dank der hervorragend vorbereiteten und engagierten Redner ist das erste Rutronik Automotive Digital Forum ein sensationeller Erfolg geworden“, freut sich Uwe Rahn, Director Automotive Business Unit. „Besonders stolz sind wir darüber, dass das Interesse an den Sessions den ganzen Tag gleichbleibend hoch war. Vom Eröffnungsvortrag bis zur abschließenden 

Podiumsdiskussion loggten sich die Teilnehmer ein. Das zeigt uns, dass unsere Themenauswahl genau dem Zeitgeist des dynamischen Automotive-Marktes entsprach.“

„Von der Verwandlung der Fahrerkabine in einen mobilen Wohn- und Arbeitsraum mit dynamischen Lichtfunktionen bis hin zu Powermodullösungen und weiteren Technologien in der Elektromobilität - das erste Digital Rutronik Automotive Forum deckte ein breites Spektrum an spannenden neuen Technologien ab. Wir erhielten viel positives Feedback von den mehr als 230 Teilnehmern sowie einige neue Ideen für unser nächstes Forum im ersten Quartal 2021“, so Peter Gresch, geschäftsführender Gesellschafter der PGUB Management Consultants GmbH.

Mit Mustafa Dinc (Vishay Intertechnology, Inc.), Robert Isele (BMW AG), Aly Mashaly (Rohm Semiconductor Europe) und Dr. Dominique Heilborn (Novem Car Interior Design GmbH) diskutierten die Moderatoren über innovative Ansätze und Trends in den Bereichen Ambient Lighting, Leistungselektronik und Sensorik. 

 

Das sagen die Teilnehmer

„Ich habe selten eine Tagung mit einer derart konzentriert dargebotenen Fachkompetenz erlebt. Die Auswahl der Vorträge, aber auch die kompetenten Präsentationen wichtiger und gut aufbereiteter technischer Zusammenhänge durch echte Spezialisten stellte für mich eine außergewöhnliche Bereicherung in der aktuell von digitalen Formaten geprägten Tagungslandschaft dar. Vielen Dank!“ Dr. Bernd Welzel, CEO der SERO GmbH.

„Die ABU der Firma Rutronik weiß, wie man Veranstaltungen organisiert und das Digital Automotive Forum war da keine Ausnahme. Die Vorbereitung war hochprofessionell und straff organisiert und die Veranstaltung selbst wurde von den beiden Automotive-Veteranen Uwe Rahn und Peter Gresch in einer wie immer sehr angenehmen Atmosphäre perfekt durchgeführt und moderiert.“ Michael Lütt, Marketing Manager (EMEA) bei STMicroelectronics

Zur Rekapitulation stehen die Präsentationen unter www.rutronik.com/startyourengines zur Ansicht bereit. Auch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit der Rutronik ABU ist dort gegeben. 

 

Über die Rutronik Automotive Business Unit:

Seit der Gründung im Jahr 2014 fokussiert sich die Automotive Business Unit (ABU) auf die strategischen Themen im vertikalen Marktsegment Automobilität. Die ABU unterstützt Unternehmen dabei, die Transformation im Automotive Markt nicht nur zu meistern, sondern davon zu profitieren. Zentral ist dabei die Ausrichtung auf moderne und wirtschaftliche Konzepte für die Mobilität von morgen. 

 

Anfang 2020 hat die ABU eine Automotive Executive Community (AXC) gegründet. Hier kommen Entscheider von OEMs, Tier-1 und Tier-2 sowie Komponentenherstellern zu einer exklusiven Gemeinschaft der Experten zusammen. Die Automotive Executive Community öffnet Türen, die ansonsten auf operativer Ebene verschlossen blieben. Im Fokus stehen immer die kommenden Herausforderungen im Bereich der Automobilelektronik. Damit verfügen AXC-Mitglieder über einen Informationspool, z.B. zu den Trends der jeweiligen Hersteller, über aktuelle Marktgegebenheiten und die neuesten Innovationen.