Rutronik News

Freiburg im Breisgau

  Newsletter Article

Wer hätte das gedacht? Eine der lebenswertesten Städte der Welt befindet sich… im Südwesten Deutschlands: Freiburg im Breisgau. Dabei spielt sicher die idyllische Lage am Fuße des Südschwarzwaldes und die malerische Altstadt eine wichtige Rolle. Doch das ist längst nicht alles, was diese Stadt so lebens- und liebenswert macht!

Von den 230.000 Einwohnern von Deutschlands südlichster Großstadt sind allein 30.000 Studenten –auch ein Grund, warum bei aller altehrwürdiger Schönheit ganz schön was geboten ist. Auch wenn hier das öffentliche Leben zur Corona-Zeit - wie in vielen Teilen der Welt - leider gerade unterbrochen ist, lohnt es sich, die Stadt für zukünftige Reisen auf dem Zettel zu haben. Ein besonderer Anziehungspunkt ist die Altstadt, berühmt zum einen für das Freiburger Münster. Die Bauzeit von 1200 bis 1513 hat zur Folge, dass das Münster zwar im Stil der Romantik begonnen wurde, die Fertigstellung erfolgte dann aber im Stil der Gotik und der Spätgotik.


Zum anderen sind die „Bächle“, welche fast durch die gesamte Altstadt fließen, das Wahrzeichen der Stadt. Diese künstlich angelegten Wasserläufe werden durch das Wasser der Dreisam gespeist und sind fast 16 km lang! Die ersten Bächle wurden bereits vor rund 800 Jahren erbaut und bis zum heutigen Tag erfreuen sie Einwohner und Touristen gleichermaßen – besonders, wenn es im Sommer doch etwas wärmer wird. Aber Vorsicht! Wenn jemand aus Versehen in das Wasser treten sollte, so wird ein Freiburger oder eine Freiburgerin ihr zukünftiger Ehepartner. So sagt zumindest der Volksmund – was ihr aktueller Partner (sofern vorhanden) dazu sagt, lassen wir mal dahingestellt… Nicht nur eine lustige Anekdote, sondern eine Tatsache ist allerdings, dass im Gewässer der Dreisam ein Krokodil zu finden ist. Begeben Sie sich doch mal auf die Suche!


Freiburg umweht ein eher liberaler Geist, nicht nur wegen der Universität und seinen zahlreichen Forschungseinrichtungen. Auch Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen seit langem in der Stadt und bei ihren Bewohnern eine wichtige Rolle. Die Partei der Grünen ist politisch die stärkste Kraft, der in den neunziger Jahren auf einem ehemaligen Kasernengelände erbaute Stadtteil Vauban gilt als ökologisches Modellprojekt. Überall finden sich Grünflächen, die Pkw-Dichte ist in der Innenstadt eher gering, das Fahrrad ist eines der Hauptfortbewegungsmittel. Und das, obwohl im Freiburger Stadtgebiet ein beachtlicher Höhenunterschied bezwungen werden kann. Vom niedrigsten Punkt (196m ü. NN) bis zum höchsten Punkt – dem Schauinsland-Gipfel auf 1284 m ü. NN – sind es über 1000 m Höhendifferenz! Nur konsequent, dass auch das Spielfeld im Schwarzwald-Stadium, die noch-Heimat des beliebten Fußballklubs SC Freiburg, ein Gefälle von Tor zu Tor von einem Meter aufweist.


Aus unserem Rutronik-Büro in Freiburg kommt übrigens dieser wunderbare Tipp, wenn man dem Trubel der Altstadt für ein paar Stunden entfliehen möchte: Schwingen Sie sich auf ein Mountainbike und dann los zum Rosskopfturm! Für seinen sportlichen Einsatz wird man hier mit toller Natur und dem besten Blick auf Freiburg, das Dreisamtal und den Schwarzwald belohnt. Ideal um einmal durchzuatmen und alles in Ruhe auf sich wirken zu lassen.
Ein weiterer Tipp, besonders wenn ein wenig mehr los sein soll, ist das Dreisamufer. Eine grüne Oase, willkommene Abkühlung im Hochsommer und immer ein Treffpunkt entspannter Leute. Schon 1839 beobachtete ein zeitgenössischer Autor:  "Der Freiburger ist lebensfroh, heiter, gemütlich und gastfreundlich, er genießt das Leben mit voller Lust und ganzer Seele, so dass nicht selten die Lebenslust in Genusssucht ausartet." Man muss es natürlich nicht gleich übertreiben und wer dem Trubel entfliehen möchte findet um Freiburg herum zahlreiche Ausflugsziele um sich zu entspannen.
Im Breisgau selbst, in den Höhen des Schwarzwalds oder einfach in den französischen Vogesen über den Rhein oder in der nahen Schweiz – Freiburg liegt nämlich im so genannten Drei-Länder-Eck!


Hier noch ein paar Empfehlungen:


Restaurant: FEIERLING BIERGARTEN www.feierling.de
Eine Insel der Gemütlichkeit, Mitten in der Innenstadt. Zur deftigen Hausmannskost trinkt man hier ein hervorragendes kühles Bier, direkt aus der eigenen Hausbrauerei. Sehr zu empfehlen!


Restaurant: Trattoria Pucinella  https://pizzeria-trattoria-pulcinella.negocio.site/
Sofern man einen Platz bekommt – es gibt lediglich sechs Tische – findet man hier sein Glück, wenn man es richtig authentisch italienisch mag!


Bar: SKAJO www.skajo.de
Eine Bar, auf deren Terrasse dank 360 Grad-Rundumblick auf Freiburg die leckeren Cocktails fast zur Nebensache werden! Eine große Gin-Auswahl wird hier geboten, neben tollen alkoholfreien Drinks gibt es natürlich auch einfach ein Bier.


Bar: KARMA karmafreiburg.com
Eine lässige Chill-Out-Bar mit Gewölbekeller, ebenfalls mitten in der Stadt. Hier lässt es sich wirklich entspannt ein Bierchen trinken.
Freiburger haben wohl eine besondere Beziehung zum Gerstensaft, hier gibt es nicht nur zahlreiche Brauereien, ein „Craftival“ für Craftbiere – man kann sogar extra sogenannte Bierwanderungen in und um Freiburg erleben!


Hotel: Hotel Classic www.hotel-classic-freiburg.de
Etwas außerhalb, dafür mit direkter Straßenbahnanbindung vor der Tür, liegt dieses Drei-Sterne-Hotel. Nach einer wunderbar ruhigen Nacht bekommt man hier ein ausgezeichnetes Frühstück!