Rutronik News

Chili-Hähnchen

  Newsletter Article

Es wird langsam Herbst, die Tage werden kürzer und die Gerichte, die auf den heimischen Teller kommen, damit auch wieder deftiger. Das muss aber nicht heißen, dass Sie sich beim Kochen auf typisch deutsche Gerichte beschränken müssen: Ein leckeres Gericht, dass Exotik und Hausmannskost vereint, ist Chili-Hähnchen. Wie sie diese Rezeptidee für die kühleren Tage nachkochen, erfahren Sie hier in: „Was uns schmeckt“.

Zutaten

 

Sie benötigen für 4 Personen:

6 Stangen Zitronengras

40 g frischer Ingwer

3-6 rote Chilischoten

100 g Schalotten

60 g Tomate

2 Knoblauchzehen1

1½  El Zucker

Salz

7 El Olivenöl

2 El Ketjap Manis (süße Sojasauce)

3 El Fischsauce

2 El Limettensaft

Pfeffer

1 Brathuhn

1 El edelsüßes Paprikapulver

800 g kleine festkochende Kartoffeln

1 Bund Frühlingszwiebeln

6 Kaffirlimettenblätter

½ Bund Koriandergrün

 

Zubereitung

4 Stangen Zitronengras putzen, Ingwer schälen, Zitronengras in feine Ringe und Ingwer in feine Scheiben schneiden. Chili putzen, waschen, entkernen und klein schneiden. Von der Tomate den Stielansatz entfernen und grob würfeln. Schalotten grob zerkleinern. Alle vorbereiteten Zutaten mit Knoblauch, Zucker, ½ Tl Salz, 3 El Olivenöl, Ketjap Manis, Fischsauce und Limettensaft im Blitzhacker fein pürieren. Mit Pfeffer würzen.

Paste in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 10 Minuten unter Rühren einkochen. Abkühlen lassen.

Huhn in 10 gleich große Stücke zerteilen und mit Salz und Paprikapulver einreiben. In einer Schüssel mit der Chilipaste mischen und abgedeckt 4 Stunden marinieren.

Restliches Zitronengras putzen, quer halbieren, flachklopfen und in größere Stücke schneiden. Kartoffeln sorgfältig waschen, halbieren, mit Salz, Zitronengras und restlichem Olivenöl mischen und in ein tiefes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 10 Minuten garen.

Kartoffel wenden, alle Hähnchenteile bis auf die Brust mit der Hautseite nach oben mit auf das Backblech geben und 35 Minuten mitgaren. Die Brustteile 10 Minuten später dazu geben. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln und Kaffirlimettenblätter 10 Minuten vor dem Ende der Garzeit mit aufs Blech geben.

Koriander grob hacken und das Hähnchen vor dem Servieren damit bestreuen.

Guten Appetit!

Foto Chili-Huhn