Rutronik News

Cappuccino von Curry und Zitronengras mit Jakobsmuschel

  Newsletter Article

Zutaten

Sie benötigen für 4 Personen:

  • 100 ml Noilly Prat
  • 50 ml Portwein
  • 80 ml Weißwein
  • 5 Stangen Zitronengras
  • 2 Limonenblätter
  • 4 Schalotten
  • ½ Stange Lauch
  • 400 ml Geflügelfond
  • 250 ml Sahne
  • 1 El Madras Curry
  • 1 Msp grüne Currypaste
  • 4 El Kokosflocken
  • 1 Apfel (Granny Smith)
  • 1 Miniananas
  • 1 Banane
  • 1 Bund Petersilie
  • 40 g kalte Butterwürfel
  • Salz
  • 4-8 Jakobsmuscheln
  • Pfeffer

 

Zubereitung

Noilly Prat, Portwein, Weißwein, kleingeschnittenes Zitronengras und Limonenblätter in einen Topf geben und die Flüssigkeit um ein Drittel reduzieren. Schalotten schälen, Lauch kleinschneiden und in den Topf geben, Geflügelfond hinzufügen. Alles zusammen 5 Minuten köcheln lassen, dann Sahne, Curry Madras, Currypaste und die Kokosflocken hinzu geben und die Suppe weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen den Apfel entkernen, die Ananas und Banane schälen. Das Obst grob zerkleinern und mit der Petersilie im Mixer fein pürieren. Dann das Püree in die Suppe einrühren. Alles nochmals weitere 5 Minuten sieden lassen, dann durch ein Sieb (sehr fein oder mit Passiertuch) passieren. Die noch heiße Cremesuppe mit der kalten Butter aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Jakobsmuscheln pfeffern und kurz sehr heiß auf beiden Seiten anbraten, danach auf Holzspieße stecken und mit der Suppe servieren.