Rutronik News

Rutronik vertreibt MEMS Sensorlösungen von Kionix

Erstellt von RUTRONIK Marketing |

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH vertreibt ab sofort europaweit die MEMS Sensorlösungen von Kionix. Das Produktportfolio umfasst Beschleunigungssensoren und Combo-Sensoren, die mehrere Funktionen in einem Sensor vereinen.

Innovative Neuheit bei den Beschleunigungsaufnehmern ist der ARM-basierte Sensor Hub KX23H. Er kombiniert einen hoch-performanten, low-power 3-Achsen-Beschleunigungssensor mit einem 32-bit ARM CortexTM-M0 Mikrocontroller im 3x3x30,9mm kleinen Gehäuse. Eine umfangreiche Library bewegungsverarbeitender Software bietet dem Nutzer Funktionen wie  Schrittzähler und Kalorienzähler, Bewegungsmonitoring sowie die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Bewegungsarten wie Gehen, Laufen, Auto oder Zug zu unterscheiden. Hinzu kommen Funktionen für Tap/Doppel-Tap, Bildschirmdrehung, Kippen und viele mehr. Weitere Beschleunigungssensoren von Kionix sind in verschiedenen Gehäusegrößen von 2x2x0,9mm bis 5x5x1,2mm verfügbar.

Aktuelles Highlight im Segment der 9-Achsen Combo-Sensoren ist die erste magnetische Gyro Lösung. Dabei wird ein Gyro auf Grundlage der Magnetfeld und Beschleunigungssensoren emuliert. Die Accelerometer/Magnetometer Lösung KMX61G von Kionix bietet höchste Präzision dank hochentwickelter Sensorfusion-Software und Auto-Kalibrierungsalgorithmen. Optimiert speziell für mobile Anwendungen benötigt der KMX61G im 3x3x0,9mm Gehäuse nur 450µA Strom und damit signifikant weniger als aktuell erhältliche Hardware-Gyroskope für den Endkundenmarkt. Testmuster sind ab sofort über Rutronik erhältlich.

Kionix zählt zu den führenden Herstellern von MEMS Sensorlösungen mit besonderer Expertise zu embedded Algorithmen wie Tap-Erkennung, Bildschirmdrehung, Gestenerkennung und Aktivitätsmonitoring. Zu den Kionix Produkt-Innovationen zählen der erste 3-Achsen-Beschleunigungsaufnehmer in Miniaturbauweise oder der erste Beschleunigungsaufnehmer mit integriertem Algorithmus für die Freifall-Erkennung. „Mit den Kionix Produkten können wir unseren Kunden jetzt ein noch umfangreicheres Portfolio an Sensoren für verschiedenste Applikationen anbieten“, erklärt Martin Grimmer, Produktbereichsleiter Analog & Sensors. „Diese sind besonders interessant, weil es wirklich wegweisende Lösungen sind, die hohe Leistung mit low power verbinden.“ Bei der inhouse Massenproduktion setzt Kionix die proprietäre MEMS Technologie der Plasma Mikrobearbeitung ein. Damit kann Kionix leistungsfähige MEMS Produkte zum attraktiven Preis anbieten.

Seit 2009 ist Kionix ein unabhängiges Tochterunternehmen von ROHM Semiconductor. ROHM ist bereits seit 1999 Vertriebspartner von Rutronik, der Distributor vertreibt die gesamte ROHM Produktpalette in ganz Europa, darunter integrierte Schaltungen (ICs), Dioden, Transistoren, LEDs, Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Displays.