Rutronik News

Rutronik sponsort Lichtkunst-Ausstellung „CHROMATIC WORKS“

Erstellt von RUTRONIK Marketing |

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH unterstützt die Ausstellung „CHROMATIC WORKS“ der Lichtkünstlerin Betty Rieckmann als Sponsor. Ihre neuesten Installationen sind vom 14. bis 17. August in Karlsruhe zu sehen.

An den vier Abenden können ausgewählte Werke von Betty Rieckmann im Projektraum Fettschmelze auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Karlsruhe von 17 bis 22 Uhr, am Eröffnungstag ab 19 Uhr, besichtigt werden. Rutronik unterstützt die Ausstellung als Kultursponsor finanziell. „Die Installationen der Nachwuchskünstlerin basieren auf jüngeren Technologien wie z.B. LEDs oder digitaler Steuerungstechnik. Diese Verbindung von Kunst und Technik erlaubt vielfältige, spannende und neue Gestaltungsformen, die wir als Elektronik-Distributor gerne fördern. Außerdem ist uns die Zusammenarbeit mit Hochschulen und Studenten sehr wichtig. Bei Betty Rieckmann trifft beides zusammen, deshalb freuen wir uns, als Sponsor an ihrer Ausstellung beteiligt zu sein“, erläutert Andreas Mangler, Director Strategic Marketing & Communication bei Rutronik.  

Betty Rieckmann wurde 1986 in Palo Alto, Kalifornien, geboren. Sie schloss 2011 ihr Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe mit dem Diplom ab, seit 2012 studiert sie an der HAWK in Hildesheim Lighting Design. Mit ihren leuchtenden Skulpturen wie „embodiment of brilliance“ oder „a morphing frank stella“ verbindet Betty Rieckmann Lichtkunst mit Lichtdesign. Dient der Einsatz des Lichtes allein dem künstlerischen Ausdruck, spricht man von Lichtkunst; wenn diese (zusätzlich) einem praktischen Nutzen dienen soll, wird es im Allgemeinen als Lichtdesign bezeichnet.