Rutronik News

Rutronik etabliert sechs “Vertical Market Teams” - Systemlösungen für die Märkte Lighting, Medical, Renewable Energy, Industrial, Automotive und Home Appliance

Erstellt von RUTRONIK Marketing |

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ergänzt ihr Serviceportfolio durch konsequent marktspezifisch ausgerichtete Kundenberatung und -unterstützung. Hierfür hat der Broadliner sechs „Vertical Market Teams“ gegründet. Jedes Team bündelt das Wissen aller Rutronik Produktbereiche im Hinblick auf einen vertikalen Markt. Derzeit haben die Kunden Zugriff auf „Vertical Market Teams“ für Lighting, Medical, Renewable Energy, Industrial, Automotive und Home Appliance.

Jedes „Vertical Market Team“ setzt sich zusammen aus Produktingenieuren und Field Application Engineers (FAEs) aus den Bereichen Aktiv, Passiv und Elektromechanik, Wireless- und Display-Produktspezialisten sowie einem Salesmanager der bestehenden Rutronik Organisation. Diese stehen in engem Austausch, regelmäßige wöchentliche und monatliche Meetings ergänzen die Zusammenarbeit bei Kundenprojekten und -anfragen. Dadurch verfügen alle Teammitglieder über ein einheitliches, tiefes Gesamtverständnis für den jeweiligen Markt und die spezifischen Applikationen inklusive der besonderen Anforderungen, Regularien und sonstiger Spezifika über alle Produktbereiche hinweg.

 

Die „Vertical Market Teams“ ergänzen die vorhandene produktorientierte Organisationsstruktur von Rutronik, die unverändert bestehen bleibt. Sie stehen unter der Leitung von Gerd Fischer, Director Vertical Markets, der an den Managing Director Marketing Markus Krieg berichtet. „Mit unseren neuen Teams beantworten wir die verstärkte Nachfrage unserer Kunden nach Gesamtlösungen“, erläutert Gerd Fischer. „So positionieren wir uns als Solutionprovider - das heißt, wir bieten unseren Kunden Komplettlösungen aus gut aufeinander abgestimmten Bauelementen, die sich nicht an oberflächlichen, produktorientierten Aspekten orientieren, sondern die unter Betrachtung der Gesamtapplikation die individuellen Ansatzpunkte des jeweiligen Kunden berücksichtigen. Als Broadliner sind wir dabei durch unser Portfolio nicht eingeschränkt, sondern können Gesamtlösungen 100-prozentig abdecken. So gewährleisten wir auch die Feinabstimmung zwischen Halbleitern und allen anderen Komponenten und ermöglichen unseren Kunden eine kurze Entwicklungszeit sowie größtmögliche Wertschöpfung.“ Neben der Unterstützung und Beratung in allen Phasen der Produktentwicklung und -produktion führen die „Vertical Market Teams“ auch kundenspezifische Trainings durch.

 

Wachstumsmärkte im Visier

Die sechs Rutronik „Vertical Market Teams“ richten sich an die Märkte Medical, Lighting, Renewable Energy, Industrial, Automotive und Home Appliance. Der Medizinmarkt umfasst die drei Teilmärkte Sports Acitivity und Healthcare sowie Consumer und Professional Medical. Im Bereich Lighting  und erneuerbare Energien arbeitet Rutronik eng mit dem Tochterunternehmen Rusol zusammen, das komplette LED- und Photovoltaik-Lösungen bietet. Die Muttergesellschaft konzentriert sich hier auf LED-Komponenten bzw. -Module sowie Bauteile für die Hauptelemente in Windkraftwerken, Photovoltaik- und Solarheizungsanlagen wie Inverter, Junction Boxen, Messgeräte, Batteriemanagement und Tracking- und Monitoringlösungen. Der Industrie- und Automobilmarkt gehört traditionell zu den stärksten Märkten Rutroniks. Im Automotivebereich sieht der Distributor vor allem die Themen e-Mobility inklusive Batteriemanagementsysteme und Inverter sowie Technologien zur Kraftstoffeinsparung, Sicherheit und Infotainment als Markttreiber. In der Industrie steht – wie auch bei den Haushaltsgeräten – die zunehmende Konnektivität im Vordergrund, entweder wireless oder über drahtgebundene Netzwerke. Zudem gilt es auch hier Anforderungen nach vermehrter Energieeffizienz zu beantworten.