Rutronik News

IoT Tech Expo Central Europe: Rutronik zeigt innovatives Sensor-Portfolio für das Internet of Things (Stand 3 und 4)

Auf dem Internet of Things (IoT) Tech Expo Event (13. - 14.6.2016 in Berlin) präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH unter RUTRONIK SMART ein innovatives Portfolio an ausgewählten Sensoren für IoT-Anwendungen. Ein weiteres Highlight stellt das Distribution Art Car dar.

Passend zu der adressierten Industrie-Branche des Events, darunter die Märkte Produktion, Transport, Gesundheit, Logistik, Energie und Automotive, stellt Rutronik Sensoren führender Hersteller aus.

Zu den Exponaten im Bereich optischer Sensoren zählt u. a. das B5T HVC-Gesichtserkennungs-Sensormodul von Omron. Dieses erkennt mit Hilfe von zehn Sensor-Funktionen unterschiedlichste Gesichter, schätzt deren Geschlecht und Alter sowie die Gesichtshaltung und Blickrichtung und ordnet Gesichtsausdrücke verschiedenen Emotionen zu. Neue Möglichkeiten bieten auch die IR MEMS Thermopile Array Sensoren mit temperaturbasierter Detektion: Ein kostengünstiger Sensor mit 16x4 Pixel-Anordnung und einem großen Sichtfeld von bis zu 120° x 30° horizontal sowie vertikal ist der MLX90621 von Melexis. Das hierzugehörige Evaluation-Board EVB90621, das ebenfalls auf der Expo gezeigt wird, ermöglicht einen schnellen Einstieg in die Technologie und unterstützt alle Funktionen des Sensors in der Entwicklungsphase. Aus der Reihe intelligenter Bewegungssensoren für die Erfassung von sich langsam bewegenden Objekten über kurze Distanzen zeigt der Distributor die NJR4265R-Serie von NJRC, die für alle EU-Regionen zertifiziert ist.

Die praktische Anwendung zahlreicher moderner Sensoren veranschaulicht Rutronik mit dem Distribution Art Car: Den voll funktionsfähigen Audi R8 LMS zieren die Logos von 46 Unternehmen, Künstler Rudi Fielitz aus Karlsruhe verlieh dem Rennwagen sein unverwechselbares Design. Mit der Aktion unterstützt Rutronik den Bundesverband Herzkranker Kinder.