Rutronik News

PCIM: RUTRONIK POWER präsentiert skalierbare Systemlösungen (Halle 7, Stand 226)

Ispringen, 07. April 2017 – Auf der PCIM präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH in Halle 7, Stand 226 mit RUTRONIK POWER ein Angebot an skalierbaren Lösungen, um Energie umzuwandeln und zu schalten sowie resistive, kapazitive oder induktive Lasten zu verbinden. Gemeinsam mit der Technischen Universität Chemnitz stellt Rutronik die neuesten Forschungsergebnisse zur Batteriediagnose vor.

RUTRONIK POWER bietet ein komplettes Portfolio an Power-Komponenten für verschiedene Leistungsklassen und Einsatzgebiete. Mit der idealen Kombination von aktiven, passiven und elektromechanischen Bauelementen deckt RUTRONIK POWER jede Leistungskomponente auf der Baugruppe ab und ermöglicht so skalierbare Lösungen für jegliche Konvertierungen und aktivem Schalten von Leistungsanwendungen mit ohmschen, kapazitiven und induktiven Lasten.

Highlights auf der PCIM:

 

  • Schaltnetzteile sowie AC/DC und DC/DC Converter speziell für Industrie- und Medizinapplikationen von RECOM und TDK-Lambda
  • Silicon Carbid (SiC) Technologie - hocheffiziente Produkte und Lösungen von Infineon, Panjt, RECOM, Rohm, STMicroelectronics, Toshiba und Vincotech
  • Cell Balancing mit dem ROHM Supercap (EDLC) Cell Balancer IC BD14000EFV-C
  • Lighting Solutions am Beispiel dimmbarer LED Außenleuchten
  • Industrial Power Control Lösungen von Infineon -Hochleistungsmodule, Stacks, bipolare Gleichrichtersysteme und Filter, diskrete IGBTs und Treiber
  • Schnelles und flexibles Motor Control Design basierend auf ST Nucleo Entwicklungsplattform

Im Fachvortrag "Erweiterte Analyse-Funktionen im Batterie Management System: Impedanzspektroskopie - das Schlüsselelement in der Reichweitenprognose" stellt Andreas Mangler (Rutronik) gemeinsam mit Thomas Günther von der TU Chemnitz aktuelle Forschungsergebnisse im Bereich der Impedanzmessung vor. Die neue Methode ermöglicht eine deutlich exaktere Analyse und Diagnose von Batteriesystemen als aktuell genutzte Verfahren und damit präzise Aussagen zum State-of-Health (SoH) von Batterien sowie verlässliche Prognosen z.B. zu ihrem RUL (Remaining Useful Life).

Der Vortrag findet statt im e-mobility Forum in Halle 6-326

Dienstag, 16.5., und Mittwoch, 17.5., jeweils 14:30-15 Uhr

Andreas Mangler und die Wissenschaftler der TU Chemnitz stehen den PCIM Messebesuchern ebenso wie die versierten Rutronik Produkt- und Applikationsingenieure auf dem Stand von Rutronik in Halle 7, Stand 226 gerne für Fachgespräche zur Verfügung. Darüber hinaus am Stand präsent: Vertreter von HR und von Rutronik24, die Vertriebsorganisation für KMUs und Großunternehmen mit mittlerem Bauteilebedarf.

Ansprechpartner am Stand: Andreas Glaser, Produktbereichsleiter Powerhalbleiter bei Rutronik