Rutronik News

Praktikumstage bei Rutronik

  Corporate News

In den diesjährigen Pfingstferien konnten zehn angehende SchulabgängerInnen eine Praktikumswoche bei der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH in Ispringen verbringen. Rutronik organisiert diese Berufspraktika bereits seit zwei Jahren immer in den Pfingst- und Herbstferien.

Nach einer kurzen Unternehmenspräsentation stellen die derzeitigen Auszubildenden des Distributors die verschiedenen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei Rutronik vor.

Diese reichen vom Kaufmann im Groß- und Außenhandel, bzw. für Spedition- und Logistikdienstleistung über den Fachinformatiker bis hin zu Studienplätzen für Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurswesen, BWL und Wirtschaftsinformatik, die Rutronik gemeinsam mit der Dualen Hochschule (DH) Baden-Württemberg anbietet.

Im Anschluss an einen Firmenrundgang und der Besichtigung des Rechenzentrums ging es in die Fachabteilungen. Dort konnten die Praktikanten im Vertrieb, Einkauf, Marketing oder in der IT den Berufsalltag bei Rutronik live miterleben. Um den Schülern eine praktische Vorstellung von Elektronik und ihren Bauteilen zu geben, konnte am Folgetag jeder von ihnen unter Anleitung des hauseigenen Trainers ein "Glücksrad" aus LEDs, Dioden und Kondensatoren zusammenlöten.

Am dritten Tag konnten die Praktikanten in einer Abteilung ihrer Wahl nach ihrem Wunschberuf Ausschau halten. Zum Abschluss gab es für die angehenden Schulabgänger ein Bewerbertraining. Die Mitarbeiterinnen der Personalentwicklung gaben hierbei den Praktikanten wichtige Tipps zur Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf bzw. Studiengang. In Rollenspielen übten sie das Führen von Vorstellungsgesprächen.

Bei einem Abschlussquiz konnten die Schüler zeigen, was sie in den vier intensiven Tagen gelernt haben - angesichts der hohen Endpunktzahlen offensichtlich eine ganze Menge. Zu guter Letzt erhielt jeder Teilnehmer ein Zertifikat über die gelungene Teilnahme an der Praktikumswoche für seine Bewerbungsunterlagen.

"Das hat sich wirklich gelohnt - dafür haben wir unsere Ferientage gerne 'geopfert'. Wir haben vielseitige Einblicke in interessante Berufszweige erhalten, was uns die Entscheidung am Ende dieses Schuljahres, wie es nun weitergehen soll, bestimmt erleichtert", resümieren die Praktikanten einhellig.

Und auch Christina Gruber, Leiterin Personalmanagement bei Rutronik, zeigt sich begeistert: "Mit den Praktikumstagen möchten wir ganz gezielt interessierte Schüler für den eine Ausbildung oder ein Studium bei Rutronik begeistern. Dank unseres nachhaltigen Wachstums können wir ihnen sichere Arbeitsplätze mit hervorragenden Entwicklungsmöglichkeiten auf der ganzen Welt anbieten. Diese Woche hat allen Beteiligten - Schülern, wie Betreuern - viel Spaß bereitet und wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Praktikanten."

Foto (Quelle: Rutronik): Die Praktikanten bekamen bei Rutronik einen umfassenden Einblick in viele Berufszweige.